Menü

31.03.2015

Das »Kranzbach«-Osterrezept

von unserem Küchenchef

Verwöhnen Sie Ihre Liebsten mit einem köstlichen Essen. Unser Küchenchef hat extra für Sie ein Rezept zur Verfügung gestellt:

Lammrücken mit Kräuterkruste, Zucchinilasagne und Kartoffelterrine

Zutaten Lammrücken:

600g Lammrückenstränge
4 Rosmarizweige
4 Thymianzweige
1 EL. Olivenöl

Lammrücken von Sehnen und Knochenresten befreien, mit geschnittenem Rosmarin und Thymian marinieren und vakuumieren. Bei 58°C im Wasserbad ca. eine Stunde garen.

Tipp: Sie können natürlich den Lammrücken auch im Ganzen im Ofen garen. Dafür den Lammrücken vorher anbraten und im Backofen bei 120°C ca. 30 min. garen.

Zutaten Kräuterkruste:

125g weiche Butter
20g geriebenen Parmesan
20g fein geschnittene Kräuter (Rosmarin, Thymian, Salbei)
60g geriebenes Weißbrot
Salz, Pfeffer

Alle Zutaten gut miteinander vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Frischhaltefolie zu einer Rolle formen und kaltstellen.

Zutaten Kartoffelterrine:

500g Kartoffeln
1 Ei
150g Créme fraîche
Salz, Pfeffer, Muskat

Kartoffel mit einer Reibe fein reiben und in einem Tuch gut ausdrücken. Mit Ei und Créme fraîche vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und in eine, mit Backpapier ausgelegte Terrinenform füllen. Im Vorgeheizten Backofen bei 160°C ca.40 min garen. Herausnehmen und abkühlen aber noch warm stürzen. Die Terrine im Kühlschrank völlig auskühlen lassen. In ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden und vor dem servieren in einer beschichteten Pfanne noch mal von beiden Seiten anbraten.

Zutaten Zucchinilasagne:

2 gelbe Zucchini
1 grüne Zucchini
1 rote Paprika
2 Tomaten
1 Schalotte
30 g Pinienkerne
1 Thymianzweig
1 Rosmarinzweig
1 Knoblauchzehe
1 TL. Tomatenmark
50 ml Gemüsebrühe
2 EL. Olivenöl
20g geriebenen Parmesan
Salz, Pfeffer

Die gelbe Zucchini schräg in gleichmäßige, ca. 1cm dicke Scheiben schneiden. Sie benötigen 12 Scheiben. Die restliche gelbe und grüne Zucchini in kleine Würfel schneiden. Tomaten einritzen, Strunk entfernen und in kochendem Wasser 10 Sekunden blanchieren. Kalt abschrecken und enthäuten. Halbieren, entkernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Paprika halbieren, entkernen und würfeln. Schalotte schälen und fein würfeln, Knoblauch ebenfalls schälen aber nur andrücken. Kleinen Topf auf dem Herd erhitzen und Olivenöl zugeben. Schalotten kurz anschwitzen Paprika und Pinienkerne zugeben. Nach ca. 2 min. die Zucchini zugeben und kurz mitschwitzen. Tomatenmark unterrühren und mit Gemüsebrühe ablöschen. Thymian, Rosmarin, Knoblauchzehe zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen. Die gelben Zucchinischeiben in einer Pfanne mit Olivenöl von beiden Seiten anbraten. Auf einem Küchentuch abtropfen. Thymian, Rosmarin und Knoblauch aus dem Gemüse nehmen. Die Zucchinischeiben und das Gemüse abwechselnd schichten. Pro Lasagne drei Scheiben Zucchini und zwei Schichten Gemüse. Auf ein Blech setzen und mit dem Parmesan bestreuen. Vor dem Servieren nochmals im Ofen bei 180°C ca. 5 min. erhitzen.

Fertigstellung:

Die kalte Kräuterkruste aus der Folie holen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Den Lammrücken aus dem Wasserbad holen. Pfanne auf den Herd stellen und erhitzen.
Den Lammrücken auspacken und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Anschließend mit etwas Olivenöl in der Pfanne kräftig von beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und mit der Kräuterkruste gleichmäßig belegen und mit Oberhitze überbacken. Nach dem überbacken in gleichmäßige Stücke portionieren und mit der Zucchinilasagne und der Kartoffelterrine anrichten.

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen und Frohe Ostern!