Menü

22.03.2013

Heute ist Weltwassertag!

Wasser stillt Ihren Durst nachhaltig und wirkt als natürliches Schönheitsmittel

Wer immer genug Wasser trinkt, fühlt sich gesünder und fitter. Die Haut trocknet nicht so schnell aus und behält ihre Spannkraft.

Auf der offiziellen Seite www.weltwassertag.com finden Sie Wassertrink-Tipps:

Die Wasserzufuhr sollte nicht zu einem x-beliebigen Zeitpunkt, sondern regelmäßig über den Tag verteilt erfolgen. Am besten stets einen Krug mit Wasser in Sichtweite stellen (nach dem Motto: "was man sieht, vergisst man nicht")
Um den Flüssigkeitsverlust während der Nacht auszugleichen, sollte der Morgen gleich mit 1 - 2 Gläsern Wasser beginnen.
Ein großes Glas Wasser eine halbe Stunde vor und nach jeder Mahlzeit (nicht direkt nach dem Essen) unterstützt die Verdauungsvorgänge.
Trinken, bevor man Durst verspürt.
  • daskranzbach-wellness_6

  • daskranzbach-wellness_7

Die eigene »Kranzbach«-Bergquelle

Eine eigene Bergquelle versorgt das »Kranzbach« mit frischem Trinkwasser. Das Wasser kommt mit einer Temperatur von 6° Celsius aus der Quelle und schmeckt am besten kühl und "pur". Durch seine lebenswichtigen Mineralstoffe ist es ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung. Die »Kranzbach«-Quelle ist von Natur aus so hochwertig, dass das Trinkwasser ohne jede Aufbereitung direkt konsumiert werden kann. Ein von der Gemeinde beauftragtes Labor überwacht die Qualität.
Das Trinkwasser ist von Natur aus so beschaffen, dass es ohne jede Aufbereitung oder Zusatz von Desinfektionsmitteln direkt konsumiert werden kann. Die regelmäßig durchgeführten chemischen und mikrobiologischen Analysen bestätigen, dass alle Werte weit unter den gesetzlich vorgeschriebenen Grenzen liegen und dass das Wasser eine über Jahre hinweg gleichmäßige Beschaffenheit hat, die keine Hinweise auf Verunreinigungen liefert.

Heisses Wasser

Am Abend stellen wir Ihnen unser eigenes Quellwasser auch gekocht und heiß zur Verfügung.
Wasser in dieser Form hat eine besonders spülende, reinigende Wirkung und eignet sich somit ganz vorzüglich zur Ausschwemmung von Schadstoffen über die Nieren. Warmes Wasser ist das beste biologische Lösungsmittel und dringt in die Zellzwischenräume und das Gefäßsystem. Die Wärmezufuhr wirkt entkrampfend, lösend und entspannend auf den gesamten Organismus.