Menü

18.09.2012

It's tea time

Genießen Sie den Duft von verschiedenen Tee-Sorten!

tip

Tränken sie Wattestäbchen in kaltes Grünen oder Russischen Tee und legen Sie diese auf Ihre Augenringe. Je länger desto besser! Anschließend spülen sie Ihr Gesicht mit dem verbliebenen Tee ab. Das erfrischt ihre Haut zusätzlich!

Liebe Gäste,
wer trinkt nicht gerne einen Becher mit wunderbar duftendem Tee? Egal ob im Winter zum Aufwärmen oder im Sommer, um seinen Köper an die Außentemperaturen anzupassen.
Wir haben Informationen rund um den Tee für Sie zusammengestellt.

  • daskranzbach-wellness_8

  • daskranzbach-wellness_23

Der Tee besitzt eine weit zurückreichende Geschichte und in vielen Regionen der Erde hohe kulturelle Bedeutung. Bereits von Buddha wird bereichtet, dass er ein begeisterter Teetrinker war. In Russland ist Teegenuss fest in der Kultur verankert. In fast jedem Theaterstück von Anton Tschechow, dem russischen Schriftsteller und Arzt, wird aus einem Samowar Tee gereicht. Russische Frauen behaupten sogar, dass Russischer Tee schöne Haut macht. Oder denken Sie an die Engländer, die ihr nachmittägliches Teetrinken zelebrieren.
Hunderte von Sorten stehen uns heutzutage zur Auswahl. Auch der Grüne Tee, der aus den Blättern des Teestrauches gewonnen wird, hat eine sehr lange Tradition als Kulturpflanze. Eine Mischung aus schwarzem Tee und Grünem Tee ist vor allem bei Indern sehr beliebt, um ihren Körper ganzheitlich zu entschlacken und zu entgiften. Abhilfe schafft dieser Tee auch bei Magenproblemen, Völlegefühl und Kreislaufproblemen. Sicherlich ist deren Art der Teemischung wesentlich konzentrierter. Man könnte fast sagen, dass sie einem Teesud gleicht. In China, dem Ursprungsland der Teepflanze, reicht die Tradition fast 5000 Jahre zurück. Noch heute gilt der Grüne Tee in Asien als wichtigstes Kulturgetränkt. Das ist nicht verwunderlich, wenn man weiß, wie viele positive Wirkstoffe sich darin befinden. Dieser besondere Tee enthält unter anderem das Antioxidans Katechin. Katechin stärkt die Blutgefäße und schützt vor Herz- Kreislauf- Erkrankungen. Da das Koffein in natürlich gebundener Form vorliegt, kann grüner Tee seine Wirkung sanft entfalten. Es enthält aber auch den Radikalfänger Vitamin C, der unter anderem auch das Immunsystem stärkt und Karies verhindert.

Grüner Tee gilt als wichtiges Entschlackungsmittel.

Er bewahrt den Körper vor Gallen - und Nierensteinen. Aber auch äußerlich bringt uns der Grüne Tee auf Vordermann. Haben Sie eine lange, alkoholreiche Nacht hinter sich und bekommen morgens Ihre Augen kaum auf? Sie haben Augenringe und erkennen sich im Spiegel nicht mehr? Dann wird es Zeit nicht nur Grünen Tee zu trinken, sondern diesen auch aufzutragen. Das kann man übrigens genauso gut mit Russischen Tee machen. So erlebt Ihr Körper eine umfassende Regeneration!