Menü

24.06.2014

Königshaus am Schachen

Der »Kranzbach«-Wander-Tipp

_mgl5249

König Ludwig II. von Bayern (1845 – 1886) hat ganz in unserer Nähe ein Refugium erbaut, welches ihm bei seinen Aufenthalten im Gebirge als Rückzugsort diente. Das Königshaus wurde von 1869 bis 1872 nach Plänen von Georg Dollmann auf der Schachenalpe erbaut.
Im Erdgeschoss befinden sich fünf Wohnräume mit Zirbenholzvertäfelung und historischen Elementen. Das gesamte Obergeschoss nimmt der „Türkische Saal“ ein, der mit seinen farbigen Glasfenstern, opulent bestickten Textilien, Pfauenfedern und Kandelabern die Orientbegeisterung des Königs und seiner Zeit widerspiegelt.

Das Königshaus ist nur zu Fuß erreichbar, vom Kranzbach aus ca. 4 Stunden, vom Wanderparkplatz in Elmau ca. 3 Stunden. Für gute Sportler empfiehlt sich der erste Teil – bis zur Wettersteinalm – mit dem Fahrrad, danach geht’s zu Fuß weiter.
Für diese mittelschwere Strecke ist eine gute Ausdauer nötig, jedoch werden alle Anstrengungen mit einem wunderschönen Erlebnis und spektakulärer Aussicht auf die gesamte Region belohnt.

Öffnungszeiten: 29. Mai bis 5. Oktober 2014
Tägliche Führungen: um 11 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr und 15 Uhr
Eintrittspreise: € 4,50 pro Person
675992

Ein besonderes Highlight ist auch der Alpengarten des Botanischen Garten Münchens mit über 1.000 verschiedenen Pflanzenarten, der ein wenig unterhalb des Schachenschlosses liegt. (Geöffnet von Mitte Juni bis Anfang September)

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und freuen uns darauf, Sie nach der Rückkehr wieder verwöhnen zu dürfen!