Menü

19.08.2015

Ohne Strümpf und ohne Schuh – befreien Sie Ihre Füße!

Lassen Sie doch einfach Mal die Schuhe weg.

_D4T7698

Barfußlaufen liegt im Trend:

es ist eine natürliche Therapie für Körper und Seele, gesund für die Füße und den Rücken.

Das wohltuende Barfußgehen kann sehr viele positive Auswirkungen für uns haben:

• Barfußlaufen regt die Fußreflexzonen und damit den gesamten Organismus an, die Durchblutung wird gefördert.
• Das Immunsystem wird gestärkt.
• Der direkte Kontakt mit dem Boden bzw. der Natur baut Stress ab und wirkt entspannend.
• Muskeln, Bänder und die Gelenke werden gestärkt.
• Zudem hat Barfußlaufen positive Effekte auf die Wirbelsäule, denn man tritt behutsamer auf, gleicht Unebenheiten aus und dämpft die Stöße ab.
20140908-DSC_8879

Barfuß zu gehen kann ein Erlebnis für Körper und Geist sein. Wählen Sie am besten verschiedene Bodenbeläge (Kies, Waldboden, Wiese, Holz) und spüren bewusst die Unterschiede. Sie werden merken, wie gut es Ihnen tut.

Denken Sie daran - so oft wie möglich barfuß zu gehen. Im »Kranzbach« bietet sich der Meditationspfad an. Erleben Sie in den Morgenstunden das Erwachen der Natur – Morgentau und Vogelgezwitscher inklusive. Ein Barfuß-Spaziergang in der Abenddämmerung tut der Seele gut – ein mystisches Erlebnis.

„Befreie deine Füße und dein Geist wird folgen!“ (Burkhard Reinberg)