Menü

10.07.2012

Unser Pflanzentipp: Der Teufelsabbiss

Machen Sie sich auf die Suche nach dem Teufelsabbiss!

Liebe Gäste,

seit Anfang Juli blüht in unseren Buckelwiesen der Teufelsabbiss. Gerne beschreiben wir Ihnen die Erkennungsmerkmale.

Diese und weitere Pflanzen sind in unserem Pflanzenbüchlein beschrieben - Sie erhalten Ihr Exemplar an der Rezeption!

Der Teufelsabbiss

Volksnamen: Bitterklee, Wasserfieberkraut, Wasserklee

Blütezeit: Juli bis September

Erkennungsmerkmale:
Der Name rührt von seiner Wurzel her, die wie abgebissen abrupt endet. Wuchshöhe 15 bis 100 cm. Der Stängel verzweigt sich im oberen Bereich. In einem Blütenkörbchen werden die 50 bis 80 blau bis violetten Röhrenblüten zusammengefasst und von 2 lanzettlichen Hüllblättern gestützt. Bestäubung durch Bienen, Falter und diverse Zweiflügler. Die Raupen des Skabiosen-Scheckenfalters ernähren sich vom Teufelsanbiss.

Volksmedizin:Das Kraut wird zur Blütezeit gesammelt, die Wurzel im Spätherbst. Trocknung im Schatten. Der Tee soll gut gegen Husten sein.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Suchen und Sammeln!

(Foto von www.bund.net)