Menü

04.11.2015

Wie es zu Kranzbach in der jetzigen Form kam...

Wussten Sie eigentlich, dass das Kranzbach in der jetzigen Form einer Golden Retriever-Hündin namens Cassy zu verdanken ist?

PICT0503

Vor einigen Jahren machte sich Familie Edinger gemeinsam mit ihrem Hund Cassy auf den Weg in das wunderschöne Bergtal bei Garmisch-Partenkirchen. Allein der Rundum-Blick ließ sie träumen – die Zugspitze präsentierte sich in atemberaubender Schönheit. Ein schier unendliches Wegenetz zum Wandern bot sich an, mit dunklen Wäldern und klaren Bergbächen, einfach unbeschreiblich schön für Mensch und Hund.

Eine Übernachtung mit Hund im gebuchten Hotel wurde nicht gestattet und so machte sich Familie Edinger auf den Rückweg hinaus aus dem Tal. Die Straße schlängelte sich durch die Buckelwiesen und das naturgeschützte Gebiet und bot plötzlich einen unerwarteten Blick auf ein englisches Schloss mitten in Bayern. Die Neugierde war geweckt und so bogen sie von der Hauptstraße ab und bestaunten dieses außergewöhnliche Bauwerk, welches von zwei Torhäusern flankiert wurde. Dieser Ort strahlte eine derartige Ruhe aus, dass Familie Edinger und Cassy sich sofort wohl fühlten. Sie merkten, dass es sich um einen ganz besonderen Kraftort handelte.

Es stellte sich heraus, dass es sich um einen Hotelbetrieb handelte, welcher zudem auch noch Hunde erlaubte. Zufrieden bezogen Familie Edinger und Cassy ihr Quartier für die Nacht.

WEhn_111266

Gut erholt nach einer angenehmen Nacht begann der kommende Tag. Jedoch wunderte sich Familie Edinger über die Begrüßungsworte der damaligen Hoteldirektoren: „Wir haben Sie gegoogelt und wissen, was Sie hier wollen!“ Bei weiteren Gesprächen stellte sich heraus, dass der Hotelbetrieb damals nicht optimal lief und man sich nach einem Investor umschaute. Die Hotelbetreiber vermuteten, der Aufenthalt diene Recherchezwecken. Das Missverständnis wurde rasch geklärt, jedoch war Familie Edinger nun interessiert an diesem Juwel. Der Grundstein für das 2007 eröffnete Hotel & Wellness-Refugium »Das Kranzbach« war gelegt – und das ist eigentlich der Retriever-Hündin Cassy zu verdanken!