Menü

Ein Bad im Onsen

Was für eine tolle Entspannung!

Seit ein paar Wochen ist der neue Onsen in Betrieb. Er liegt neben dem Sportbecken und bietet tolle Ausblicke Richtung Zugspitze und die umliegenden Bergzüge. Als Mitarbeiterin habe ich von der Planung über die Umsetzung bis hin zur „Eröffnung“ verfolgt, was hier Neues entsteht. Der Begriff Onsen hat mir bis dahin eigentlich nichts gesagt. Auch konnte ich mir unter einem japanischen Heißwasserpool nichts Genaues vorstellen. Mittlerweile weiß ich, dass es diese in Japan zu Hauf gibt und die Leute dort zum Entspannen hingehen.

Ich werde testen, ob die Versprechen „verspannte Muskeln lockern sich, persönlicher Stress gerät in Vergessenheit und innere Ruhe stellt sich ein“ tatsächlich zutreffen. Und so mache ich mich auf den Weg in den einzigen Onsen unter freiem Himmel in Bayern. Werde ich die Temperatur überhaupt aushalten? Langsam und nur Zentimeter für Zentimeter lasse ich mich ins Wasser gleiten. Noch bin ich mir nicht sicher, ob es sich gut anfühlt oder ob ich nicht doch lieber in das Sole-Becken gehen soll. Dort ist das Wasser etwas „kälter“ und hat zwischen 35 – 37° - im Onsen ist das Wasser ganze 40° heiß! Nachdem ich es geschafft habe umschließt mich eine wohlige Wärme und lässt mich zufrieden seufzen. Ich floate vor mich hin, so nennt man das im Onsen, und genieße den Moment. Was für ein tolles Gefühl! Ich merke, wie ich zur Ruhe komme und konzentriere mich nur noch auf mich selber. Wie lange bin ich eigentlich schon im Wasser?

CZ4B4684

Aufgrund der Wärme sollte man nur maximal 15 Minuten im Onsen verbringen. Nicht, dass sich noch der Kreislauf bemerkbar macht. Ein Blick auf die Uhr verrät mir, dass es leider schon Zeit ist, den Onsen wieder zu verlassen. Schade… aber ich kann mit Sicherheit sagen, dass ich Wiederholungstäterin werde. Wer kann schon behaupten, dass er im japanischen Heißwasserpool eines englischen Schlosses mitten in Bayern gefloated ist? Ich freue mich schon darauf, beim ersten Schnee in den Onsen einzutauchen. Der Weg zum Onsen ist nämlich beheizt und der Heißwasserpool das ganze Jahr über nutzbar.
Nun brauche ich erst mal Abkühlung!